Kritiken

Startseite

Programme

Termine

CDs

Kostproben

die Gruppe

Kollegen, ...
Einer geht noch
All inclusive
G 8, 9... - aus!

Gästebuch

Kontakt

zurückhomeweiter zum "Gästebuch"

Die Lippstädter Zeitung "Der Patriot" zur Premiere von "G 8, 9... - aus!" am 14.11. 2017:
Schulausflug mit Vopo
Publikum feiert Premiere des neuen daktiker-Stücks "G 8, 9... - aus!" 

LIPPSTADT • "Es ist fünf vor zwölf“, meint der Herr von der Bezirksregierung mit Blick auf die Schuluhr. Dass dies wohl ein Dauerzustand an Deutschlands Schulen zu sein scheint, daran ließ das mit 33 Jahren dienstälteste Lehrerkabarett Deutschlands, die daktiker, keinen Zweifel. Das Quartett wurde am Freitag bei der Premiere ihres neuen Programms "G8. 9. .. - aus! Das Adolphinum schlägt zurück" regelrecht gefeiert.

Rappelvoll war es auf der Studiobühne. darunter ein hoher Anteil Pädagogen. Und Zündstoff für ein satirisches Lehrer-Special bietet NRWs Bildungslandschaft genug. Dabei gelingt dem Quartett die Gratwanderung zwischen inhaltlichem Anspruch und Unterhaltung hervorragend.

Im neuen Programm setzt das Ensemble zusätzlich zu Dauerbrennern wie Inklusion und Integration den Fokus auf die digitale Zukunft.
Und es ist ein wahrer Genuss, wie Andreas Boxhammer, Hermann-Josef Skutnik, Brigitte Lämbgen

und Hans-Peter Königs den Alltag an deutschen Schulen süffisant und herrlich überzogen auf den Punkt bringen. Beamer, ELMO (Dokumentenkameras), Smartboard - mit den neuen Technologien haben die Lehrer eher zu kämpfen als ihre ständig am Smartphone daddelnden Schüler.

Wie echter Anschauungs-Unterricht funktionieren' kann, demonstriert Dr. Bass (Skutnik). Mit dem ehemaligen Schulleiter geht es im Bus zurück an die DDR-Grenze, wo sie vom wadenbeißenden Vopo empfangen werden. Zum Kringeln ist der Schulausflug der 9 zur Eisbahn, wo die Kollegen Müller-Liebenstreit (auch Skutnik) und Lengowski (Lämbgen) Not haben, ihre Zöglinge bei- bzw. auseinander zu halten.„Ich möchte kein Lehrer sein", sagt der Eisbahn-Aufpasser kopfschüttelnd.

Immer wieder karikieren die vier ihre Charaktere in Mimik, Gestik und Sprache. Migrations- und Flüchtlingskinder sind immer wieder ein Thema.

Und natürlich Familien aus bildungsfernen Schichten, die beim Elternabend vomyrannischen Oberstudienrat Krick (Königs), Verfechter der alten Schule, gerne mal mit Fiesheiten wie „Wenn sie sich anstrengen, haben Ihre Kinder vielleicht auch eine Chance" torpediert werden. Mal ist es die russische Mutter, die nicht ernst genommen wird, dann sind es die Lehrer selbst, die von der Bezirksregierung kostengünstig als kommissarische Schulleiter für die Gründung der zwei Schulzweige G8 und G9 an einer Schule verheizt werden. Dass Lehrer werden doch ganz einfach ist, führt Krick als Moderator mit überzeugenden Entertainer-Qualitäten bei der LEO (Lehrereinstellung Online)-Werbekampagne zur Einstellung von Quereinsteigern vor.

Auch musikalisch sind die daktiker überzeugend, wenn sie eingängige Musiktitel an Saxophonen, Gitarren und Mundharmonika anstimmen. ... • rio

Web-Design: gdt