Adolphinum - all inclusive

Startseite

Programme

Kollegen, ...
Einer geht noch
Mischen...

Termine

CDs

Kostproben

die Gruppe

Kritiken

Gästebuch

Kontakt

zurückhomeweiter nach "Termine"

Adolphinum - all inclusive
Keiner bleibt zurück


Herzlich willkommen an Bord! Das Adolphinum läuft aus zur Kinderkreuzfahrt ans rettende Ufer, und alle sind dabei, keiner bleibt zurück -– individuelle BeFörderung garantiert (iRdzVstM*).
In trendaktuellen (iRdzVstM*) Räumlichkeiten werden (iRdzVstM*) optimal instruierte Besatzungsmitglieder jedem Mitreisenden die (iRdzVstM*) angemessene All-inclusive-Betreuung bieten.
Es wird eine Fahrt ins Ungewisse, nur so viel sei verraten: wir durchqueren den Ozean der Inkompetenz, umsegeln das Kap der Enttäuschten Hoffnung und kreuzen zwischen Burnout-Skylla und Finanzierungs-Charybdis.


Seien Sie unbesorgt, selbst wenn der kommissarische Kapitän Willi R. Lass (Andreas Boxhammer) zwischendurch von oder über Bord gehen sollte, da sind ja immer noch die mehr oder weniger bewährten, auf jeden Fall aber sturmerprobten Bordkräfte Karl-Eduard Krick (Hans-Peter Königs), Hildegard Lengowski (Brigitte Lämbgen) und Volker Müller-Liebenstreit (Hermann-Josef Skutnik).

Und falls uns in schwerer Dünung Klabautermann, Fliegender Holländer oder gar der Leibhaftige Regierungsschuldirektor erscheint - nur die Ruhe, da erstellen wir zuvörderst jedem seinen individuellen Förderplan und dann wird aber so was von inkludiert, versteht sich: iRdzVstM*.
(*im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten)

HINWEIS:  Die Friedrich-von-Spee-Gesamtschule in Paderborn hat von diesem Programm eine Fotostrecke erstellt. Ein Klick genügt, und Sie werden zu diesen Bildern geleitet.
BILDER PADERBORN

 

Premiere: 7. 11.2014, Stadttheater Lippstadt

[ >> Programm-Folge ... ]

Web-Design: gdt